Lernen vor Ort

Abwechslungsreiches Lernen gehört zu den Grundsätzen an der Domschule St. Marien. Somit wurde Freitag, der 15. September an unterschiedlichsten Orten verbracht. Klasse 1 und 4 machten die Spielscheune unsicher, Klasse 6 und 7 nutzten eine Stadtrallye, um Hamburg besser kennen zu lernen. Wie bereits erwähnt halfen Klasse 8 und 9 beim Socialday in der Schule. Die Klasse 5a kam auf einen besonderen Schokoladengeschmack im Chocoversum, indem sie ihre eigene Sorte kreierten. Das Thema soziales Lernen galt für die Klasse 5b, die in der Sporthalle ausreichend Gelegenheit dazu hatte. Die Klasse 10a nutze die Gelegenheit des sozialen Lernens während eines Alsterspaziergangs, dadurch konnten neue Mitschüler besser kennen gelernt werden. Ein Theaterbesuch stand für die Klasse 10c auf dem Programm, denn nachmittags erfuhr man Vieles über den Theaterbetrieb im Ernst-Deutsch-Theater. Dort wurde abends dann das Stück „1984“ angesehen. Die Klasse 10b war am 15.09. tapfer in der Schule, holte den Lernen vor Ort Tag aber nach und war inzwischen zu Gast bei einer Gerichtsverhandlung. Und zu guter Letzt machten sich Klasse 2 und 3 auf den Weg ins Zoologische Museum. Da staunte ein Alsterschwan nicht schlecht über die vielen Domschüler/innen.