Kategorie-Archiv: Aktuelles

Eltern Informationen zu Selbsttests

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, bitte nehmen Sie die Informationen zu den Selbsttests bei Schüler*innen aus dem folgenden Schreiben zur Kenntnis. Das Schreiben steht Ihnen zum Download auch in englischer, polnischer und spanischer Sprache zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an mich. Viele Grüße von Marion Karg, komm. Schulleiterin; leitung@domschule.kseh.de

aktualisiert: Schulbetrieb ab 15.03.2021, inkl. Hinweis für Reiserückkehrer

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, unsere Planungen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebes sind abgeschlossen. Über die Klassenleitungen Ihrer Kinder erhalten Sie nähere Informationen. Vorab will ich Sie gern wissen lassen, dass die Domschule für die Klassen 4, 9a, 9b und 10 Unterricht vor Ort erteilen kann. Die Klassen werden „halbiert“ und sind im täglichen Wechsel anwesend. Für alle Schüler*innen gilt die Pflicht eine medizinische Maske zu tragen. Die Schüler*innen der beiden achten Klassen werden weiterhin über den Fernunterricht beschult.

Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ist ab Montag nur dann möglich, wenn die aktuell gültigen Bestimmungen für Reiserückkehrer eingehalten werden. Diese finden Sie in dem Beitrag „Informationen für Urlaubsrückkehrer (Märzferien)“ auf unserer Homepage; 23.02. Dort ist auch das Formular zu finden, das am Montag bzw. Dienstag vorgelegt werden muss.

Schüler*innen der Klassen 4, 9a, 9b und 10, die das entsprechende Formular am Montag bzw. Dienstag nicht vorlegen, können zunächst nicht am Unterricht teilnehmen.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an mich, viele Grüße von Marion Karg.

leitung@domschule.kseh.de

Information für Urlaubsrückkehrer (Märzferien)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, für den Fall, dass Sie in den Märzferien ins Ausland verreisen, sind Sie aufgefordert nach den aktuell gültigen Vorgaben zu verfahren. Bitte entnehmen Sie die entsprechenden Informationen aus dem weiter unten eingefügtem Brief. Zusätzlich sind Sie verpflichtet, sich eigenständig über mögliche Aktualisierungen zu erkunden. Viele Grüße von Marion Karg, komm. Schulleiterin.

Aschermittwoch – Auftakt der Fastenzeit an der Domschule

„Sieben Wochen ohne“ – so heißt die bekannte Fastenaktion der evangelischen Kirche.

Sieben Wochen ohne Schule, ohne Treffen mit Freunden und Familie, ohne Nähe und Gemeinschaft … die haben wir in diesem Jahr schon geschafft!

Und deshalb möchten wir unseren Blick am Aschermittwoch auf das lenken, was uns in dieser entbehrungsreichen Zeit Mut, Hoffnung und Zuversicht schenken kann.

Ein „Fastenbrief“, den heute alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrkräfte in ihrem Briefkasten finden, soll unsere Gemeinschaft und Verbundenheit stärken. Ein kleines Tütchen mit Asche – Zeichen der Vergänglichkeit – schärft unseren Blick für das, was unser Leben im Innersten reich und schön macht. Das Segensbändchen ist Ausdruck der Zusage Gottes, dass er gerade auch in schweren Zeiten mitten unter uns ist und uns nicht aus den Augen verliert. Als Zeichen unserer Solidarität miteinander und mit den Menschen auf der ganzen Welt lädt ein selbstgebackenes Brot zum Teilen ein.

Der Aschermittwoch steht nicht für sich: Er öffnet unsere Augen für das Ziel, auf das wir in den kommenden 40 Tagen zugehen: Ostern.

In diesem Sinne wünscht das Schulpastoral-Team eine gesegnete Fastenzeit!

Text und Fotos: RGy

Wie ist die aktuelle Situation im Schulbetrieb?

Quelle: Website Hamburg.de Corona FAQ: Schulen

An den Hamburger Schulen wird bis zu den Märzferien (26. Februar) weiterhin Distanzunterricht erteilt. Das heißt, dass die Schülerinnen und Schüler im Regelfall zuhause lernen. Es wird ausdrücklich an alle Eltern appelliert, ihre Kinder nicht zur Schule zu schicken. Nur Eltern, für deren Kinder es keine andere Betreuungsform gibt, haben die Möglichkeit, ihre Kinder weiterhin zur Schule zu schicken, wo sie unter pädagogischer Anleitung angemessen betreut werden. Weitergehende Informationen werden in den nächsten Tagen auf der Homepage der Schulbehörde veröffentlicht.

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Liebe Freunde der Domschule,

auch in Zeiten, in denen der Alltag von der Corona-Pandemie geprägt ist, möchten wir unseren Beitrag zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus leisten. Auf Initiative der Hamburger Bürgerschaft ist ein Kurzfilm produziert worden, den man auf www.hamburgische-buergerschaft.de betrachten kann.

Herzliche Grüße von Marion Karg.

« Ältere Beiträge